Der Sommer ist da!

von: Carmel

Regenbogen im Gemeinschaftsgarten Lindenhof

Momentan ist im Garten mehr los als auf der Homepage. 
Heute haben wir die erste Ladung Bruchsteine für unsere Kräuterspirale geholt. 
Durch die tropischen Temperaturen und den vielen Regen gedeiht alles wie wild. Die ersten Tomaten sind rot und bei Carmel gibt es zu Hause jeden Tag Garten-Gurken-Salat, lecker.
In Hanna´s Vogelhäuschen hat sich eine Blaumeisenfamilie eingenistet. Bald werden die Kleinen flügge.

Kommt doch vorbei - es lohnt sich!

In unserem Erdhaufen nisten Wildbienen

von: Carmel

Wildbienenschild

In unserem Erdhaufen haben sich Wildbienen eingenistet. Unter anderem die große Erdhummel die auf der roten Liste steht. Deshalb ist es sehr wichtig dass der Lebensraum dieser Tiere erhalten bleibt. Gesetzlich sind wir sogar hierzu verpflichtet. Damit die neuentstandenen Beete weiterhin befüllt werden können sind wir dabei neue Erde zu organisieren. Wenn jemand Erde übrig hat oder eine Idee wo wir Erde herbekommen, kann er/sie sich gern bei uns melden.

Warum Wildbienen so schützenswert sind und was das für uns bedeutet könnt ihr dem Schild entnehmen oder auf www.wildbienen.de

Gartenversammlung unter strahlendem Sonnenschein

von: Roman

Gartentreffen Anfang Mai

An vergangenen Wochenende fand unsere Gartenversammlung in diesem Jahr erstmals wieder im Freien statt.

Und Petrus meinte es gut mit uns und schenke uns reichlich Sonnenschein. Perfektes Wetter also, um unter zahlreichen Sonnenschirmen und der Pergola Garten-Themen zu besprechen und Aufgaben zu verteilen. Davor und danach blieb auch noch genug Zeit, sich um die Beete und den Garten im allgemeinen zu kümmern. So hat der ein oder andere sein Beet weiter bepflanzt und für den Sommer fit gemacht. Andere füllten die vielen Wassertonnen im Garten auf.

Während sich meist die "großen" um die Beete kümmerten, platschte der Nachwuchs dann an den frisch aufgefüllten Wassertonnen oder ließ Seifenblasen in den Himmel aufsteigen.

Nach getaner Arbeit gabe es dann noch zur Stärkung Würstchen und leckeres Gemüse vom Grill.

Bilder gibt es in der Galerie.

Endlich … das Gartenjahr hat begonnen!

von: Roman

Nach einer langen Winterpause und einer leider fast gartenfreien Zeit starteten wir am vergangenen Wochenende im Gemeinschaftsgarten Lindenhof endlich in die neue Gartensaison. Unverkennbar standen in letzten den Wochen die Zeichen mehr und mehr auf Frühling und so war es höchste Zeit, unseren Garten auf Vordermann zu bringen.

Am Samstag trafen wir uns deshalb zur ersten gemeinsamen Gartenaktion in diesem Jahr – dem Frühlingsputz. Mit Besen, Harken, Sparten, Sägen und Akkuschraubern ausgerüstet, machten wir uns daran, die Beete in Schuss zubringen und sie für die neue Saison fit zu machen. Denn nach der Winterpause gab es einiges zu tun. Wir befreiten die Beete von Unkraut und Überbleibseln aus dem letzten Gartenjahr, gruben die Erde um und füllten hier und da Erde nach. Auch der Garten selbst wollte von Wildwuchs befreit und aufgeräumt werden. Neben kleineren Reparaturen an manchen Hochbeeten entstand am Samstag sogar ein großartiges Frühbeet aus alten Holzpaletten und zwei ausgemusterten Fenstern vom Sperrmüll.

Fotos vom Frühlingsputz gibt es in unserer Galerie.

Jetzt freuen wir uns auf die kommenden Wochen und Monate, wo wir wieder richtig aktiv gärtnern können und unser Garten ergrünt und zu vollen Leben erwacht.

Wir danken allen fleißigen Helfern für eure Unterstützung und freuen uns auf viele weitere schöne Gartenaktionen in diesem Jahr. Besonders hat es uns gefreut, dass auch einige Interessenten für unser Gartenprojekt zu Besuch kamen und sich voller Tatendrang am Frühlingsputz beteiligten.

Start ins neue Gartenjahr!

von: Roman

Der Frühling steht so langsam aber sicher vor der Tür – höchste Zeit also das neue Gartenjahr einzuläuten.

Wer Lust hat auf Frühlingsputz, Umgraben, Pflanzen oder Frühbeet bauen ist eingeladen, am Samstag, den 19. März ab 11 Uhr auf den Pfalzplatz zu kommen.

Du hast noch kein Beet und würdest gerne mitmachen? Dann komm herzlich gerne dazu und informiere Dich direkt bei uns. Denn wir freuen uns immer über neue Mit-Gärtnerinnen und -Gärtner und haben auch noch genug Platz für neue Beete!

Ein sonniger, geselliger und leckerer Nachmittag im Garten.

von: Rabea

Schön war's, unser erstes Sommerfest! Wir danken allen Besucher*innen, die den Weg in unseren Garten gefunden und uns beim 'Kuchenaufessen' geholfen haben. Es hat uns gefreut, dass so viele bei uns waren und die Spätsommersonne mit uns genossen haben. Ein großes Dankeschön gilt auch den Mannheimer Foodsharern, die gerettete Lebensmittel zu unserem kleinen Fest mitgebracht und vor Ort über ihre Initiative informiert haben. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr - denn eine Fortsetzung folgt bestimmt!

Sommerfest im Garten.

von: Rabea

Unter Gartenprojekt hat sich in den letzten Monaten wundervoll entwickelt. Das haben wir der Mithilfe und dem Engagement vieler Personen zu verdanken, die das Projekt mit viel Idealismus tragen. Und das es uns nun gibt und unser Garten allmählich zu einer gemütlichen grünen Oase wird - auf dem einst so tristen Hochbunker - das allein ist ja schon ein Grund zum Feiern! - Am Sonntag, den 13.09. laden wir daher alle fleißigen Gärtner*innen, alle Nachbarn und Gartensympathisanten zu einem kleinen Gartenfest ein. Es findet allerdings nur statt, sofern es nicht regnet. Wir freuen uns über alle neugierigen Besucher*innen!

Von reichen Ernten, technischen Innovationen und Gärtnern im biologischen Kreislauf…

von: Rabea

Nun haben wir bereits Ende August – die Gartensaison vergeht wie im Flug! Der heiße Sommer konnte unseren Tatendrang nicht stoppen, aber wir freuen uns über jeden Wolkenbruch, um nicht täglich zu den Hochbeeten pilgern zu müssen. Dank der Stadt Mannheim, die uns heute einen großen Wassertank geliefert hat, und einer Kooperation mit dem Jugendtreff Lindenhof ist unsere Wasserversorgung nun aber endgültig sichergestellt, so dass uns auch weitere heiße Wochen nichts mehr anhaben können…

Natürlich braucht es mehr als einen Sommer, bis wir die perfekten Gärtner*innen sind – und so gibt es schon mal den ein oder anderen Ernteausfall, da Schädlinge und Mehltau die Herrschaft über einzelne Pflanzen übernommen haben. Aber insgesamt überwiegen die Erfolgserlebnisse – daran lassen die grünen Beete keinen Zweifel. Und wir lernen jede Woche dazu. Seit einigen Wochen gärtnern wir sogar in einem ‚biologischen Kreislauf‘, denn wir besitzen nun (dank dem handwerklichen Geschick von Mathias) ein großes Kompostgestellt und lernen, wie wir selbst aus unseren Pflanzenresten wieder Nährstoffe für die nächste Saison gewinnen.

Zurzeit arbeiten wir auch wieder mit Nachdruck an der zukünftigen Organisation unserer Gartengruppe. Vor zwei Wochen haben wir einen Satzungsentwurf und eine Gebührenordnung in großer Runde diskutiert und verabschiedet. In den kommenden Wochen können wir dann zur Vereinsgründung schreiten. Aktuell sind wir rund 30 Gärtner*innen, aus denen sich seit Mai eine stabile und verlässliche Gruppe entwickelt hat.

Übrigens: wir haben noch viel Platz  auf unserem Gartengelände und freuen uns weiterhin über neue Mitstreiter*innen, die anpacken und ihre Ideen einbringen. Sie sind herzlich willkommen, uns am ersten und dritten Sonntag jeden Monats (16 Uhr) bei unseren Gartentreffen zu besuchen, um uns kennenzulernen!

Neues aus der Sommerhitze

von: Rabea

In diesen Tagen nimmt uns unser Hochbeet- und Topfgarten ziemlich in Anspruch. Die Sonne brennt auf den Asphalt. Hitzerekorde werden gebrochen. Es wird fleißig gegossen. Doch es lohnt sich: alles wuchert und die ersten Tomaten werden geerntet.

Die Mannheimer Foodsharing-Gruppe hat nach einer Kontaktaufnahme mit uns letzte Woche einen Fair-Teiler auf dem Pfalzplatz installiert. Über das Regal am Gartenzaun können Lebensmittel verteilt werden, die sonst in den Müll geworfen werden. Jeder, der bei uns vorbeispaziert, ist eingeladen, Lebensmittel (die keiner Kühlung bedürfen!) dort zu lassen oder sich etwas mit nach Hause zu nehmen. Das Regal wird regelmäßig von den Mannheimer Foodsavern betreut. Mehr Informationen über das Foodsharing-Projekt findet ihr auf der offiziellen Foodsharing-Seite unter www.foodsharing.de. Vor einigen Tagen war außerdem das Buga-Team der Stadt Mannheim bei uns zu Besuch. Ihnen verdanken wir unseren Metallschuppen und eine Reihe gespendeter Gartengeräte. Wir bedanken uns herzlich für diese Unterstützung!

Schritt für Schritt entwickelt sich unser Gartenprojekt also weiter. Dank Roman, einem Gärtner aus unseren Reihen, haben wir ein neues, schickes Banner am Gartenzaun, das auf unser Projekt verweist und die dahinter stehende Idee auf den Punkt bringt: Unser Projekt soll die Lebensqualität im Stadtteil erhöhen. Unser Garten befindet sich im öffentlichen Raum. Er darf von allen besucht und ‚begangen‘ werden. Nach einer Kontaktaufnahme und kurzen Anmeldung kann zudem jeder bei uns mitgärtnern und die Früchte des Gartens genießen. Im östlichen Rondell auf unserer Gartenfläche entstehen Sitzmöglichkeiten – selbstgebaute Bänke und ausrangierte Möbel laden Gärtner*innen und Besucher*innen zum Verweilen ein. Die Mülleimer auf unserem Gelände wurden vor einigen Wochen allerdings kreativ zu Blumenbeeten umgestaltet – denn sie liegen nun auf dem Gelände unseres zukünftigen Vereins und wir müssen unseren Müll selbst entsorgen. Daher bitten wir auch alle Gartenbesucher*innen, ihren Müll wieder mit nach Hause zu nehmen.

Noch viele Ideen und Projekte werden aktuell geplant und besprochen – neuerdings auch in unserem Forum auf dieser Homepage. Hier können sich die aktiven Gemeinschaftsgätner*innen aus dem Lindenhof austauschen und anstehende Themen besprechen – und auch Externe können mit uns über einen öffentlichen Forenbereich in Kontakt treten.

Unsere Gartentreffen finden weiterhin immer sonntags ab 16 Uhr statt – aktuell treffen wir uns jeden ersten und dritten Sonntag im Monat auf dem Pfalzplatz.

Der Garten im Juni.

von: Rabea

Mittlerweile hat sich unser Gartenprojek bereitst toll entwickelt. Rund zwanzig Beete stehen auf dem Pfalzplatz, die nach und nach von der Natur erobert werden. Knapp einen Monat nach der ersten Pflanzaktion wurden bereits Radieschen, Salate und Erdbeeren geerntet. Zucchinipflanzen und Kräuter blühen munter um die Wette. In den Gemeinschaftsbeeten wachsen Tomaten, Kräuter, Wild- und Sonnenblumen. Alles gedeiht wundervoll an unserem sonnigen Standort!

Die Stadt versorgt uns weiterhin großzügig mit Erde, so dass wir den Pfalzplatz noch weiter begrünen können. Bei der Gartenarbeit lernen wir viel voneinander. Themen wie ‚Mischkultur‘,  'Mulchen' oder ‚Tomaten ausgeizen‘ werden spontan am Beetrand durchgesprochen. Kurzurlaube werden an heißen Tagen mit Gießvertretungen souverän überbrückt. Und so wächst unser Garten Stück für Stück zusammen…

Die nächste, große Versammlung findet am 14. Juni um 16 Uhr im Garten statt. Dann wollen wir eine erneute Bestandsaufnahme wagen und beraten, wie wir den Garten weiterentwickeln möchten. Weitere Mitgärtner*innen sind bei uns natürlich noch immer herzlich willkommen!

Seiten

Front page feed abonnieren